Update & neuer Blog

Sorry ihr lieben! Ich habe es leider absolut nicht geschafft, mich zu melden…

Es war einfach so unfassbar viel los… Ich war in Vegas, dann kam das neue Au Pair, ich habe gepackt wie ne verrückte und wollte dann natürlich auch die verbliebene Zeit mit Freunden & Kids verbringen. Ich mache dazu noch mal nen separaten Beitrag, was aber dauern könnte, da ich jetzt keinen Computer hab 😂🙈 ich bin nämlich seit ein paar Stunden bei meiner neuen Familie in New York! 😍☺️

Ich wollte mich nur kurz melden und ein Lebenszeichen geben🙈

Ich finde diesen Blog hier auch etwas komisch, weswegen ich einen neuen gemacht habe. Komisch = Sachen, die ich damals komisch eingestellt habe und nicht mehr zurückgängig machen kann (Setup, Privatsphäre etc), weswegen ich einen neuen habe. Wer über meine Abenteuer an der Ostküste auf dem laufenden gehalten werden möchte, kann gerne HIER drauf klicken & mir folgen: 

mariaontheeastcoast.wordpress.com

Ich weiß, dass es nervig für euch sein muss, sich noch mal neu anzumelden (bzw die Email Adresse einzugeben), deswegen bitte ich um Verzeihung! Aber die Einstellung bei diesem Blog sind für mich einfach zu unpassend, weswegen ein „Neustart“ einfacher für mich ist! Ich hoffe, einige von euch auf meinem neuen Blog zu sehen 😊

Bis bald! Liebste Grüße aus dem kalten, verregneten New York! 💕

Die Woche davor…

Upsi, da hab ich doch letzte Woche meine Zusammenfassung nicht veöffentlicht. Das hole ich jetzt direkt mal nach – keine Ahnung, was ich da geschrieben habe, aber vielleicht findet ihr ja was interessantes zum Lesen 😀 Dieser Beitrag ist chronologisch eigentlich vor dem davor, aaaaber egal. Ist etwas chaotisch 😀

Montag war Labour Day, was hieß, dass die Kids keine Schule hatten. Deswegen fing mein Arbeitstag erst um 2 an. Morgens – so wie ich dann erfahren habe – hatten wir wohl eine Schlange in unserem Haus! 😱🙈 Keine Ahnung, wie die da rein gekommen ist.. Das eine Mal, dass ich später anfangen muss und schlafe, haben wir ne Schlange bei uns! So ein Mist, da hab ich das direkt verpasst (als Erklärung: ich wollte, bevor ich gehe, eigentlich noch ne Schlange sehen ) 😂😂

Mittags habe ich wieder gearbeitet und habe die Kids bei Mike in der Praxis abgeholt. Das war das erste Mal, dass ich da war. Da haben wir noch etwas gegammelt, weil Vienna Fieber hatte, und sind dann abends nach Hause gefahren.

Auf dem Weg nach Hause haben wir dann einen Coyoten durch unsere Gegend rumlaufen gesehen, was Vienna und Anastasia total spannend fanden (ich natürlich auch 😌✌️😂). Da sind wir direkt mal angehalten und haben ihn beobachtet – in Momenten wie diesen bin ich wieder geflasht von der Natur und den Tieren hier in Arizona… Das hätte ich sonst niemals in meinem ganzen Leben erlebt! 😳😍

  
Dienstag ist – glaube ich – nichts spannendes passiert. Außer: ich hab deutsche Brötchen gegessen!!! 😍😍😍 Hatte ich bei meinem Besuch im Sommer mit hier her gebracht und habe sie dann gegessen (musste mir eingestehen, dass das niemals in meine Koffer nach NY passen wird). Das war der Himmel auf Erden, ich sag’s euch! Jedenfalls hatte ich die Kids den ganzen Tag und wir haben die Zeit gut rum gekriegt. Abends kam die Nanny wieder, mit der ich mich dann auch den ganzen Abend unterhalten hab 😃 Unsere wöchentlichen Gespräche bestehen aus: sich über Amerikaner aufzuregen, sich über das Au Pair Programm und die host parents aufzuregen (sie ist ja ehemaliges Au Pair), über Deutschland zu reden und darüber zu quatschen, wie eklig das Essen hier ist 😃

Mittwoch hatten die Mädels wieder Schule, wo sie sich anscheinend echt gut machen. Vienna und Anastasia freunden sich so langsam mit den neuen Kids an und die Lehrer erzählen nur Gutes von ihnen 😊 Anastasia lernt auch immer mehr Wörter (sie hat auch echt Interesse daran, neue Wörter zu hören, deswegen mischen wir direkt mal immer mehr deutsche rein 😋) und spricht ja schon seit Wochen wie ein Wasserfall. Sie lieeeebt es auch Disney Songs zu singen, was ich super süß finde – ich muss das unbedingt noch auf Video kriegen 😄

Jedenfalls war Mittags wieder ne Schlange am Haus! 😳😂 Dieses Mal draußen und an der Garage – Kristin & ich haben versucht, die in nen Karton zu packen und vom Haus fern zu halten, was aber nicht so gut geklappt hat. Sie ist in nem Loch in der Wand hoch gekrochen und wir haben sie seitdem nicht mehr gesehen. Baahhh 😃 Vor allem wussten wir nicht, ob das ne Klapperschlange war oder nicht – wir haben nix gesehen und gehört, die hat aber das Ende des Schwanzes so bewegt, wie ne Klapperschlange.. Keine Ahnung 😃

Jedenfalls war der Tag dann nicht ganz so geil, da Vienna in der Schule nicht geschlafen hat und dementsprechend abends super cranky war… Es gab viele Tränen und viel Geschreie, ebenso wie Time-Outs 😒 Aber vor dem Schlafengehen hab ich sie noch mal auf den Schoß genommen und mit ihr geredet. Hab ihr erklärt, dass sie sich nicht richtig verhalten hat, das aber daran liegt, dass sie nicht geschlafen hat. Ich hab sie aber trotzdem noch sehr lieb und hoffe, dass es morgen einfach besser wird. Wir mussten einfach alle schlafen gehen und uns ausruhen. Danach gabs wieder Lachen und Umarmungen 😍😍 Dann habe ich das erste Mal erzählt, dass ich bald weg bin.. Habe ich vorher nie gemacht, weil es ja fur Kinder-Zeit-Empfinden sehr lange hin ist… Aber ich dachte, wenn wir schon zusammen sitzen, kann ich das direkt machen. Ich habe sie gefragt, ob sie sich noch an Kathi erinnert und ob sie sie mag.. Dann, dass Kathi bald kommt, um mit den beiden zu spielen und Zeit zu verbringen, dass ich dann aber leider gehen muss. Da war sie ganz geschockt und hat direkt “But why?” gefragt… Ich wusste nicht so ganz, wie ich das kindgerecht verpacken kann 😅 Hab dann gesagt, dass ich einfach gehen muss und niht langer da bleiben kann. Ich wurde nämlich umziehen und nicht mehr in Ariznoa sein, aber ich hab die beiden trotzdem sehr lieb und wurde sie unfassbar vermissen. Da hatte ich echt schon Tränen in den Augen 😔 Aber so ist das Au Pair Leben halt, kann ich jetzt auch nichts dran andern. Aber immerhin gehe ich nicht einfach nach Hause, sondern arbeite ja weiter mit Kindern – das wird mich bestimmt sehr ablenken ☺️

Okay, das war eine längere “Zusammenfassung”, aber ich wollte mich mal eben mitteilen 😂🙈

  
Donnerstag habe ich nur 5 Stunden gearbeitet, da es ja mein halber Tag war. Wir hatten Schwimmen und haben sonst im Grunde nichts mehr gemacht 😃 Den Tag über habe ich dann gekocht, gelesen und Sport gemacht. War also nichts Spannendes wirklich… Abends habe ich nur Netflix gesüchtet und mich wie eine einsame, alte Oma verhalten – ich hab geschlafen 👵🏼

  
Freitag hatte ich ja wieder frei. Da wollte ich erst mit Corina morgens wandern gehen, aber mir ging es nicht so gut, weswegen ich einfach noch langer geschlafen habe. Tut auch mal gut, ausschlafen 😃

Den restlichen Mittag habe ich damit verbracht, mit Sarah (my friend 💕) zu skypen (wie wir eh schon täglich machen haha) 😃 Ich hab mir dann auch direkt einen Koffer gekauft, da ich ja unbedingt einen 2. brauche 😃 Der erste ist nämlich schon absolut voll… 😅😅

Samstag hatte ich wieder einen 10 Stunden Tag, welchen ich genutzt habe, um mit den Mädels mein Auto waschen zu gehen 😃 Klingt jetzt merkwürdig, aber: die Mädels lieeeeben die Waschanlage 😃 Die wollen da immer hin und finden das unfassbar spannend 😃 Nach dem Nap haben wir nur noch zuhause gegammelt, da ich kein Auto hatte und hatten somit einen eher entspannten Abend 😊

Abends war ich dann das aller aller aller erste Mal weg abends. Also: einen trinken und feiern und so. Ja, ihr hört richtig – in den ganzen elf Monaten, die ich hier bin, war ich noch nie feiern 😃 Aber da ich Sonntag Morgen nicht arbeiten musste, habe ich diese Chance direkt genutzt! 😊 War mit drei anderen deutschen Madels erst mal in Cave Creek (eine kleine Western Stadt nördlich von Scottsdale), wo aber in den ganzen Bars nur alte Menschen waren 😒 Einige Cowboys mit Huten und Stiefeln haben wir doch schon gesehen, aber unser Alter war das eher weniger 😅 Also haben wir uns um 12 aufgemacht, um nach Tempe (Studentenstadt im Süden) zu fahren. Dort angekommen sah die Sache schon vieeeel besser aus – Menschen überall 😃 In einige Clubs wurden wir leider nicht reingelassen, da eine Freundin einen New Jersey Ausweis hatte, aber irgendwann waren wir doch in ner Rooftop Bar. Dann war’s da aber leider auch schon 1:50 und wir hatten noch genau 10 Minuten zum Feiern… Jap, alle Clubs und Partys enden hier um 2 Uhr morgens 😒Unfassbar… Da kann man Deutschland schon etwas vermissen 😄 Jedenfalls sind wir nach etwas Rumlaufen und reden nach Hause gefahren, wo ich um 4 im Bett war 😃

   
    
    
 

Sonntag hatte ich erst Mal Probleme, wach zu werden. Ich bin echt entwöhnt, nachts langer wach zu sein 😄🙈 Wie gesagt, mein Schlafrythmus gleicht einer einsamen, alten Frau 🙈 Wir hatten am Mittag ein Au Pair Cluster Meeting, bei welchem wir direkt ganz viele neue Au Pairs kennen lernen durften ☺️ Die waren ganz cool, mal sehen, ob wir uns noch mal wieder sehen 😃 Ich hab danach noch gearbeitet und mit der lieben Dorthe geskyped, die momentan in Virginia ist und die ich nächsten Monat in NY sehen werde (fur alle, die sie nicht kennen: wir waren in einer Stufe und sind in einem Freundeskreis und sooo)! 😍 Gearbeitet habe ich dann noch den ganzen Abend, an welchem wir mit Mikes Sohn, der abends vorbei kam, Abendbrot gegessen haben. Es gab typisch amerikanisch Burger, Hot Dogs etc… Immerhin war das alles selbst gemacht, sodass es nicht allzu ungesund war 😂🙈

Am Wochenende hatte ich auch ein klärendes Gespräch mit Kristin, da es in letzter Zeit immer so eine komische Stimmung von ihr aus gab. Sie ist respektlos und herablassend mit mir umgegangen und das hat mich massiv gestort. Das ganze grundlose Gezicke hat mich echt genervt, weswegen ich mich in den letzten Wochen auch echt unwohl gefühlt hab… Aber das sollte erst mal geklärt sein und jetzt passiert die letzten 3 Wochen hoffentlich nichts mehr ☺️

Hello hello…

Hallo ihr Lieben! 😊
Und wieder ist eine Woche um.. Das war meine letzte Woche, die ich ganz alleine mit den Kindern verbracht habe. Noch 2 Wochen. Dann ist mein erstes Jahr vorbei. Heftig 😳

Naja, jedenfalls erzähle ich euch jetzt mal, was die Woche über so passiert ist😏

Montag hatten die Kids wieder Schule und ich hatte den Vormittag frei. Da musste ich ganz entsetzt feststellen, dass ich meine Sachen nie und nimmer in 2 Koffer packen kann 😅🙈 Ich habe alles an sauberen Anziehsachen, Schuhen etc in die Koffer gepackt und es war einfach noch so unfassbar viel im Zimmer… Krass, wie viel sich einfach innerhalb eines Jahres ansammeln kann.. Und dabei habe ich schon einen riesigen Müllbeutel an Klamotten aussortiert… Naja, jedenfalls hatte ich dann einen kleinen emotionalen Zusammenbruch aufgrund meiner Verzweiflung und hab dann einfach stattdessen entspannt 😂🙈

Nach der Schule war ich mit den Mädels noch in der Bücherei, wo die beiden wieder knapp zwei Stunden einfach nur gespielt haben! Das ist relativ angenehm, da es dort meistens mindestens noch ein weiteres Kind gibt, welches dort spielt – da Vienna zumindest sehr sozial ist, freundet sie sich mit diesem Kind an und ich brauche mich nur um eine der beiden zu kümmern 😌😄


 

Dienstag waren wir wieder beim Schwimmen, was weniger spannend war, da Anastasia nach 10 Minuten einfach keine Lust mehr hatte und gegangen ist… 😄 Ach, übrigens: wenn ich vom Schwimmen erzähle, meine ich nicht wirklich, dass sie “schwimmen”. Schwimmen in den USA ist nicht das gleiche wie in Deutschland. Hier heisst Schwimmen “den Kopf unter Wasser stecken, Luft anhalten und tauchen” – nur, falls es jemanden mal interessieren sollte 😄 außerdem habe ich Vienna endlich beibringen konnen, wie man sich selbst auf der Schaukel „anschubst“ – jetzt kann die das ganz alleine machen 👌🏼

Mittwoch Vormittag bin ich gefühlt durch ganz Arizona gefahren, um meine Anziehsachen an einen Second Hand Shop zu verkaufen. Ich marschiere also ganz hoffnungsvoll in diesen Thrift Shop rein, warte ein bisschen und…. kriege genau EIN Shirt für 90 Cent (!!) verkauft… wft?! Ich war richtig, richtig schockiert 😒 Ich hatte da knapp 30 Sachen drin und die wollen einfach mal nur ein Shirt… In dem nächsten Shop haben sie mir noch mal 2 Sachen abgekauft und dafür hab ich schon ganze 8 Dollar bekommen 😒👏🏽 Applaus.. Danach war ich so demotiviert und hatte keine Lust mehr, dass ich den Rest einfach nur gespendet hab 😂 Richtig scheisse einfach.. Naja, aber immerhin hab ich knapp 9 Dollar an diesem Tag “verdient” (den Verlust von knapp 400 Euro/Dollar erwähne ich hier mal nicht..). Deprimiert war ich da doch schon ein bisschen 😩

Ich war abends auch noch ein paar Sachen einkaufen (Vakuumbeutel und so, also was Nützliches ☝🏼️) und hab direkt einen Schock bekommen. Auf einer Seite des Ladens war alles voller Halloween Sachen, woher ein Geruch von Kürbis kam, während auf der anderen Seite alles voller Weihnachtssachen war.. Clash of Holidays würde ich mal sagen… 😂

Jedenfalls habe ich mich danach mit ein paar Freundinnen getroffen, da wir uns das Bull Riding angucken wollten! ☺️🐂 Richtig Western Style mässig 😂 Das ging aber insgesamt nur ne halbe Stunde, da es nicht ganz so viele Freiwillige gab 😒😂


  
  
  
Donnerstag hatte ich das Vergnügen, schon um 6 Uhr morgens anzufangen. Wahrend ich noch im Halbschlaf war, sind die Kids aber wach und hochmotiviert überall herumgesprungen und wollten aktiv sein 😒😄 Um 9 haben wir es dann geschafft, in den Pool zu gehen, wo wir knapp 2 Stunden drin waren. Ich war vorher nie mit den Mädels im Pool, da es mir nicht erlaubt war – aber die scheinen mir wohl mittlerweile zu vertrauen, sodass ich jetzt jeden Tag mit ihnen Schwimmen gehen darf (hat auch nur 11 Monate gedauert haha). Jedenfalls hatten wir riesigen Spass – im Pool zu sein, ist ab jetzt meine Lieblingsaktivitat 😂🙈 Sonnenschein, Wasser, Abkühlung, bisschen braun werden und die Kids sind aktiv – perfekt👌🏼

Nach dem Nap hab ich die Kids im Krankenhaus bei den Eltern abgeliefert, die sie zur Tante gefahren haben.

Ich habe den ganzen restlichen Tag damit verbracht, meine Koffer und Pakete zu packen.


Freitag hatte ich frei, was aber fur mich und meinen Körper nicht heisst, dass man ausschlafen kann 😃 Um 8 war ich also schon wach und habe den Vormittag nichts gemacht, außer zu Skypen 😂 Ich hatte einfach einen richtig guten Tag und war super glücklich – das ist bei mir momentan eher eine Seltenheit, da ich im absoluten Gefühlschaos bin. Ich freue mich echt auf die neue Familie, habe aber auch super Angst und Sorge vor dem Abschied der Kinder und bin einfach nur wie auf der Achterbahnfahrt 😰 Mittags war ich wieder am Pool und hab es mir gut gehen lassen (die Bräune kommt so langsam wieder zurück 😃 Muss die letzten zwei Wochen ja noch nutzen 😋) Abends habe ich mich mit drei Freundinnen getroffen und wir haben einen Filmabend gehabt. Den Film haben wir leider nicht so mitbekommen, da wir die ganze Zeit nur gequatscht haben, aber ich hatte einfach richtig Spaß. Ich hätte einfach schon von Anfang an mehrmals die Woche aus dem Haus gehen sollen – auch wenn es nur fur ne Stunde ist.. Das tut so richtig, richtig gut! 😍🙈


Samstag war eher weniger spannend, abgesehen von zwei Sachen.. Wir waren wieder im Pool mit den Kids, was ich ja immer noch mega aufregend finde – Schlafenszeit und Poolzeit sind definitiv meine Top Aktivitäten fur die Kinder 😃 Und zweitens hat Anastasia das erste mal “I love you” zu mir gesagt 😍😍 ich bin richtig ausgerastet und hab fast zu Weinen angefangen 😍🙈 Ich hab in letzter Zeit versucht, ihr das beizubringen – aber dass sie es dann wirklich sagt (und dann auch zu mir!) hat mich echt umgehauen! Macht natürlich den Abschied nicht einfacher, aber ich hab mir erst mal ’nen Ast abgefreut! 💕

das ist ubrigens mein gepäck – woher ich so viel hab, weiß ich auch nicht 😀

Sonntag habe ich nur vier Stunden gearbeitet, wovon wir knapp zwei Stunden im Pool verbracht haben. Die restliche Zeit war eher langweilig, da die Eltern auch zuhause waren und sie Mädels somit nicht nur bei mir waren.. Mittags war ich aber so unfassbar müde, dass ich erst Mal ein bisschen geschlafen habe 😅🙈Nachmittags wurde ich dann von einem südafrikanischen Au Pair abgeholt – es ging nämlich zum Nick Jonas Konzert. Ja, ich mag seine Musik doch schon und sehe das eher als guilty pleasure an 💁🏻 Aber ich war einfach damals so ein riesen Jonas Brothers Fan, was kann ich machen? 😄 Die Vorband war Babx Rexha, die uA mit Emimen, Rihanna, Sia, Pete Wentz etc zusammen gearbeitet haben und die gar nicht mal so schlecht waren:) Aber Nick Jonas war überraschender Weise suuuper gut! Hab eher gedacht, dass es etwas ruhiger wird, aber der hat da ne diesen Party draus gemacht 💃🏻😄 Hat sich also gelohnt☺️


  
  
  
http://youtu.be/r98ro3lC-0A

http://youtu.be/WY2GWBvRw4I

Es steht eine spannende Woche an… Ich habe die Mädels nur noch 4 Tage ganz alleine bevor schon das neue Au Pair kommt… Und ich bin echt gespannt, wie das wird. Ausserdem bin ich ja kommendes Wochenende in Veeeegas! Da freu ich mich schon rieeesig drauf! 😏😍

Ich weiß gar nicht mehr, ob ich jetzt überhaupt mein Video zum 11. Monat hör hochgeladen habe. Falls nicht, voilá:


Hallo nach Deutschland, i miss you ❤

Letzte Pläne

Bonjour 😊Momentan gibt es so einiges für mich zu Planen, da es ja mein letzter Monat hier ist und ich noch so viel wie möglich machen möchte 😊
Davon möchte ich euch eben erzählen; vielleicht interessiert es euch ja 😛

Also diese Woche fangt es schon damit an, dass ich am Freitag wohl in das Musical “Wicked” gehen werde 😊 Ganz 100% steht das noch nicht, da uns irgendwie durch die Homepages nicht ganz klar wird, wie teuer das ganze am Ende wird.. Wenn das geklärt ist und auch zu bezahlen ist, gehen wir da hin 😃 Außerdem habe ich am Freitag auch mein “11.Monatiges”, was heißt, dass es wieder ein Video gibt 😛
Nächste Woche Freitag gehe ich mit meiner Freundin Ceylan zur so genanten “Mad Decent Block Party” – mit Major Lazor! 😊 Whoop, whoop, endlich wieder feiern! 😃 Nein, ich war nämlich immer noch nicht in Amerika so richtig feiern 😅🙈

Am Sonntag gehts dann mit einem anderen Au Pair auf ein Konzert – wir hören uns Nick Jonas 🙈  Ich bin eigentlich nicht so der Fan von ihm, aber das Album hat mir so gefallen 😄 Deswegen haben wir – mehr oder weniger – spontan entscheiden, dahin zu gehen 😄 Mal sehen, wie das wird. Hab dafür netterweise auch früher Schluss, sodass ich da nicht zu spät hin komme 😏

In zwei Wochen habe ich auch schon mein monatliches freies Wochenende (25.9.-27.9.) und da gehts nach Las Veeegas! 😍🎉💃🏻 Darauf freue ich mich absolut! Wir fahren mit ein paar anderen Au Pairs mit dem Auto hoch und feiern so richtig ab 😊 Momentan steht die Planung noch nicht genau – zu meiner Missgunst, da ich ja alles geplant und organisiert haben will 😌👌🏼 und niemand so wirklich auf Fragen wie “welches Hotel nehmen wir jetzt?” und “wollen wir jetzt mal die Tickets kaufen?” antwortet…😒 Jedenfalls gehen wir in Vegas am Freitag spontan irgendwo feiern… am Samstag gehen wir aber zu den Chippendales und David Guetta, der da am Abend auflegt! Darauf freue ich mich auf jeden Fall. An dem Abend sind da auch noch andere top DJs die da auflegen, aber die Madels kennen die alle nicht und wollen da nicht hin (wie kann man DJs wie Martin Garrix, DVBBS, DJ Snake und Benny Benassi nicht kennen?!😒😩 vielleicht sollte ich da einfach alleine hin, haha 😂). Passiert, vielleicht finde ich in meinem Reisemonat noch mal nach Vegas mit coolen DJs…

Die Woche darauf hin (28.9.-4.10.) ist dann auch schon meine letzte Woche hier in Arizona 😔☺️😭😍😩 Diese Woche habe ich voll geplant mit Packen und Genießen… Ne Abschiedsparty habe ich auch angedacht, aber vor allem eben Zeit mit den Kids geniessen… Am Samstag (den 3.10.) gehts dann auch schon mit dem Flieger nach New York, wo ich von meiner neuen Family abgeholt werde ☺️ Genaue Flugdaten habe ich noch nicht, aber ich bin trotzdem super aufgeregt! 🙈☺️

Und ich wollte auf jeden Fall noch mal Wandern und Schießen gehen (ihr merkt, ich konvertiere zum Schieß-Fan! 😂🙈 ). Jedenfalls habe ich jetzt jede Woche mindestens eine Sache geplant – so wird die Zeit erst recht verfliegen.. So kann ich aber in den Stunden der Langeweile & Verzweiflung auf etwas hinarbeiten 😄

Außerdem hatte ich überlegt, diesen Blog hier umzugestalten… Ich weiß nicht ganz genau, wie genau das passieren wird, aber ich überlege mir was…

Mal sehen, wie das alles so wird! 😊 Ihr erfahrt ja eh alles, was ich mache 😊 Ich freue mich jedenfalls auf die letzten 4 Wochen hier und werde euch auf dem Laufenden halten! 😊

Bis dann,

Maria 😊

Hello September 👋

Hallo Freunde der Sonne! 
Ich berichte euch mal von meiner Woche bzw dem Wochenende – hoffentlich komme ich somit auch wieder in den verlorenen Blogger-Rhythmus rein 😉

Die Woche war arbeitstechnisch eher weniger spannend; zumindest ist nichts allzu aufregendes passiert… Anastasia ist wie immer super süß und Vienna hat auch immer weniger Momente, in denen sie denkt, sie sei der King. Das heißt bei ihr: sie kommandiert nicht mehr so viel ihre Umwelt (vor allem Anastasia) herum und ist friedlich. So etwas wie Schlagen, krasse Ausraster etc gibt es ja glücklicherweise länger nicht mehr:)

Jedenfalls gibt es nichts Spannendes darüber zu erzählen. Ich versuche seit über ner Woche mit den Madels nach Phoenix ins Sea Life zu gehen, schaffe es aber nie. Entweder haben sie in der Schule nicht geschlafen, sie haben zuhause zu lange geschlafen oder sie sind krank (wie die letzten Tage)… Top. Vielleicht schaffe ich es ja noch irgendwann 😉

   

Mittwoch habe ich meiner NY Familie auch eine Mail geschrieben, da die Große (6) am Donnerstag ihren ersten Schultag hatte und vorher super aufgeregt war. Daraufhin habe ich zuckersüße Fotos geschickt bekommen, die ich euch vielleicht nächstes Mal offenbaren werde (Muss noch mit der Familie abchecken, ob ich Namen, Details und Fotos hier nennen/zeigen darf). Hab mich super darüber gefreut! 😊

Donnerstag war ich mit Corina im Kino. Meine Hostparents hatten mir ja zu Weihnachten ne Kinokarte mit Geld drauf geschenkt, das ich immer noch nicht komplett ausgegeben hab. Ist ein fancy Kino, wo eine Person knapp 15$ fur einen Liegesessel zahlt (dafür ist Popcorn, Kissen & Decke inclusive 😛). iPic heißt das und das kann ich nur empfehlen; da war ich vor ein paar Monaten schon mit Jim 😊 Wir haben uns “We Are Your Friends” angeguckt – den Film fande ich echt interessant! Vor allem gespannt war ich ja auf die Regie von Max Joseph (“Catfish”), was er fur den ersten Film ziemlich genial hingekriegt hat 😊 Und da es sich um einen DJ-FIlm handelt, ist die Musik auch mega 😃

   

scottsdale bei nacht
 Abends angekommen habe ich mit meinem Brudi geredet, da es da ja schon früher Morgen war und ich ihn noch vor der Schule erwischt habe. Es war nämlich sein Geburtstag und ich wollte ihm unbedingt vor der Schule gratulieren 😍 In Momenten wie diesen vermisse ich ihn wieder so sehr, weil ich eben weiß, dass ich etwas verpasse… Aber that’s life, nächstes Jahr bin ich ja wieder da! 😊

  

Freitag morgen wollte ich eigentlich grad los ins Fitnesstudio, bis mich Corina gefragt hat, ob wir nicht Wandern gehen wollen. Gesagt, getan. Um 9 Uhr morgens war es mit 30*C gar nicht so warm (jaja, alle in Deutschland sagen jetzt “wieee nicht warm?”, aber in AZ ist das halt so). Nen Sonnenbrand hatte ich bei unserer 1.5 Stunden Tour aber trotzdem bekommen 😃
   
    
 
Freitag Abend war ich suuuper aufgeregt, da ich fur dann endlich eine Sache geplant habe, die ich seit Jahren (ernsthaft, seit Jahren!) machen wollte: Schießen! Meine Hostparents haben immer gesagt “Maria, wir nehmen dich mit in unseren Gun Club, das wird!” – aber wie schon bekannt, wird viel geredet und wenig gemacht. Heißt, ich bin einfach selbst gegangen 😃

Mit zwei Au Pair Madels haben wir uns in Phoenix hetrpffen und konnten nach einer Einweisung endlich schießen. Ich war die Erste, die sich getraut hat, und kann sagen: es.ist.geil.!!! Besser, als ich es mir je vorgestellt habe! Mir wurde vor Aufregung ganz warm und ich wollte gar nicht aufhören! 😃 Und: ich hab in meiner ersten Runde direkt die Mitte des Zieles getroffen! Wenn das nicht mal Talent und das russische Blut in meinen Venen ist, dann weiß ich auch nicht 😏😂

Ich könnte jetzt noch nen Roman darüber schreiben, wie sehr ich es liebe, aber ich lasse es lieber und lass die Fotos & Videos für sich sprechen! 😏☺️

Nur mal für alle Waffenfreunde: mir wurde leider nicht gesagt, was fur eine Marke und welches Produkt (heisst es so?) das ist… War aber keine Smith&Wesson und keine Glock 😄 Das weiß ich, haha. Ich meine etwas über ne 43er gehört zu haben, bin mir da aber unsicher… War ne 9mm halbautomatische ☺️ Hier, bittesehr! 😂

   
  

4/5 schüssen ins schwarze – naturtalent 🙊🎉✌️
  
  

dem hab ich zwischen die augen geschossen
 
   

 http://youtu.be/rDFX0uF0scw

Nur Mal als Info: ich finde es nicht gut, dass Pistolen etc als Mittel zur Gewalt eingesetzt werden. Aber es war halt ein mega spannendes Erlebnis für mich. Und wenn man es als Sport macht, ist das ja kein Problem. Ich suche mich auch schon nach Gun Clubs in New York um; überlege nämlich ernsthaft, nen Waffenschein zu machen:)

Samstag hatte ich (quasi wie jedes Wochenende) das Vergnügen, 10 Stunden zu arbeiten und habe deswegen absolut nichts anderes gemacht. Abends war ich nämlich so fertig, dass ich keine Motivation fur irgendwas hatte…

Sonntag durfte ich auch wieder nett meine 10 Stunden abarbeiten… Es lief Ratatouille im Fernsehen, da morgen (Montag) Labour Day (Feiertag, sowas wie der 1. Mai) ist, aber daran waren die Mädels leider absolut nicht interessiert – ich hab da mehr geguckt, als sie 😀 Sonst ist leider nichts Spannendes passiert, ich bin jetzt nämlich am Entspannen und bereite mich mental darauf vor, meinen Koffer zu packen… (Also schon mal Sachen einpacken, die ich nicht brauche und genau so gut auch in nen Koffer packen kann, damit es keinen Last-Minute Stress gibt).

Ach ja, die Woche über liefen auf dem Disneychannel Musicals – Camp Rock und High School Musical 😃 Für mich als ehemaligen HSM Fan super komisch, wieder anzusehen: die Songs sind ja der absolute Schwachsinn, welcher Mensch schreibt Lieder mit solchen Inhalten? 😃 Ich bin erstaunt, dass die Schauspieler das so ernsthaft rüber bringen konnten, ohne sich tot zu lachen 😃 Naja, das nur mal so am Rande 😀

Soo, ich verabschiede mich hiermit von euch! Einen guten Start in die Woche & bis bald 🙂 Maria

Hellouuuu 👋😅

Hallo ihr Lieben!
Ich bin mir sehr im Klaren darüber, dass ich mich sehr lange nicht mehr gemeldet habe. Ganz ehrlich: ich hatte einfach keine Lust 😃 Sorry Leutz!

Jetzt werde ich aber auch nicht alles nachholen, sondern euch mit ein paar Kommentaren und einer Flut an Bildern überschütten 😄🙈

Ein kurzes Update sollte ich aber doch vielleicht geben: wie ihr euch vielleicht logischerweise denken könnt, bin ich wieder zurück in Arizona. 

Der Rückflug war etwas stressig, da wir unseren Anschlussflug in Seattle verpasst haben – da ich auf dem vorherigen 10-Stunden Flug keine Minute geschlafen habe (sondern wundervolle Filme geguckt habe 😛), war ich dementsprechend saumüde – waren aber auch irgendwann schon 27 Stunden, die ich wach war 😃 Lebendig nach Hause gekommen sind wir aber trotzdem 😊

Die Routine ist mittlerweile auch einigermassen zurück gekehrt (ich habe keinen Jetlag, was mich echt verwundert), da die Kids seit letzter Woche auch wieder in die Schule gehen. Vienna ist eine “Klasse” hoher und Anastasia ist immer noch in der gleichen “Klasse”, wie schon letztes Jahr. Allerdings bezweifle ich, dass Vienna lange dort bleibt, da sie echt potty-trained (= keine Windeln mehr benutzen) sein muss. Das ist sie leider – aus welchen Gründen auch immer – nicht, was echt frustrierend fur uns alle ist…

Anastasia hat in ihrer 2. Schulwoche (gestern) schon einen Eintrag bekommen, da sie eine andere Mitschülerin gebissen hat – wtf, geht gar nicht!! Pech gehabt, das sind die Zeichen fehlender Erziehung ✌️

Sooo, dann bin ich so langsam dabei, das Fitnessstudio zu kündigen und mein Zimmer auszusortieren. Es sind immerhin nur noch ein Monat und 2 Tage, bis ich zu der neuen Familie in NY fliege!!! Super krass.. diesen “aha”-Moment hatte ich gestern, als ich meinen Arbeitsplan fur den Monat eingetragen hab (also ich hab so ne Tafel, wo ich immer meine Arbeitszeiten aufschreibe – und da passt das alles ernsthaft auf diese eine Tafel, bis ich weg bin… versteht man, was ich meine? 😄). Ich bin in nem Monat schon hoffentlich voll gepackt und ready to leave… Ich werde die Kids einfach so vermissen, das ist unfassbar. Ja, ich beschwere mich öfters über sie, aaaaaaber es ist ja nicht deren Schuld, dass die Eltern keine Konsequenzen ziehen und ne vernünftige Erziehung an den Tag legen… Ich liebe diese Mädchen einfach so sehr und werde mit Sicherheit eine Weile weinen, wenn ich mich von ihnen verabschiede!!! 😞 Aber bis dahin sind’s ja noch (oder nur noch) 30 Tage ☺️ Ich freue mich aber richtig auf die neue Familie! So abgefuckte Eltern wie hier gibt’s da doch hoffentlich nicht 😂

Apropos neue Familie: ich habe letzte Woche wieder mit ihnen geskyped und habe dann auch endlich die Große (die 6-jahrige) kennen gelernt. Als ich mich fur die Familie entschieden habe, war sie nämlich in Europa bei den Großeltern, sodass ich mit ihr noch nicht gesprochen hatte. Dementsprechend nervös war ich dann vor unserem Gesprach, aber das lief alles top! 😍 Nach anfänglicher Schüchternheit hat sie wie ein Wasserfall geredet und mir eine Sache nach der anderen gezeigt (ihre Twister Matte, Monopoly etc etc) und mir ganz viele Fragen gestellt ☺️ Ich habe also ein immer besseres Gefühl, dass es super wird, wenn ich dort ankomme☺️ Ich skype halt nicht so oft mit der Familie und die Eltern sind eher sachlich und nicht so emotional (also wir schreiben keine ellenlangen Mails, haha), weswegen ich etwas Sorge hatte… Aber das wird! 😊 Und so sehr ich Anastasia und Vienna auch vermissen werde, die Vorfreude auf die NY-Familie (und die Stadt 😍😄) ist einfach größer! 😊

Okay, jetzt habe ich doch mehr geschrieben, als ursprünglich geplant, aber egal 😃 Hier kommt gleich die Fotoflut und ich melde mich bald wieder mit Updates & zukünftigen Plänen 😊

Maria 😘

Das war ein Zwischenstopp im bayrischen Wald auf dem Weg nach Frankfurt zum Flughafen:

   
    
   
    

In der Business Class Lounge in Frankfurt, wo wir auf den  Flug gewartet haben:
  

Und zurück in Arizona:  

solche Warnungen kommen im Sommer öfters rein – einen wirklichen Sturm gibt es aber genau wenn, wenn KEINE Warnungen rein kommen 😀

Sonnenuntergang und so:
    

Und Arbeit kann auch Spaß machen 😀   
    
    
  
Und das war in ner Music-Class

  
Selfie Time 😀